Seite auswählen

Annika klaert auf

Sexualpädagogik und Diversity für Süddeutschland
 
Anfragen

Annika's Angebot

Die Welt ist bunt und vielfältig. Und Sexualität ist ein wichtiges Querschnittsthema, dass alle Menschen in unterschiedlichen Lebens- und Alterslagen betrifft. Das möchte ich mit anderen Menschen teilen und biete daher folgendes an:

  • Fort- und Weiterbildungen von pädagogischen Fachkräften
  • Inhouse-Seminare und Workshops für (soziale) Einrichtungen und Dienste
  • Zusatz- und Weiterqualifikationsseminare für Studierende oder Auszubildenene
  • Sensibiliserungsworkshops für Mitarbeiter_innen und Führungskräfte zum Thema Anti-Diskriminierungsarbeit, LGBT*IQ und Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
  • Fachberatung und Konzeptionsentwicklung für Sexualpädagogik, Sexualerziehung und sexuelle Bildung

Annika's Themenspektrum

  • Einführung & Vertiefung in die Sexualpädagogik
  • Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt, vielfältige Lebensweisen und Diversity
  • Sexualentwicklung von Kindern und Jugendlichen 
  • Sexuelle Bildung für Erwachsene 
  • Einführung & Vertiefung zur Geschlecht-, Gender- und Queer-Theorie
  • Sexuelle Bildungsangebote, Präventions- sowie Aufklärungskonzepte 
  • Gesundheitswissenschaftliche und gesundheitspädagogische Grundlagen
  • Praxis- und Forschungsfelder der Gesundheitswissenschaft und -pädagogik

Über mich

Vielfältiges Tätigkeits- und Erfahrungsspektrum


Seit 2015 tätig als Referentin und Dozentin für Sexualpädagogik, Diversity und Gesundheitspädagogik. Von 2006 bis 2017 beschäftigt als Sozialarbeiterin in verschiedenen sozialen Arbeitsfeldern, u.a. von 2014 bis 2017 Aufbau und Ausbau der Hauptamtlichkeit in Bayerns einzigem LGBT*IQ Jugendzentrum.

Meine Qualifikationen


Seit 2014 Doktorandin am Lehrstuhl für Pädagogik der Universität Augsburg, von 2011 bis 2013 Studium der Erziehungswissenschaft & Sexualpädagogik  Erziehungswissenschaftlerin M.A. (Univ.), von 2006 bis 2009 Studium der Sozialen Arbeit Sozialarbeiterin B.A. (DHBW).

Mitglied in der Gesellschaft für Sexualpädagogik (GSP) 

Lehrveranstaltungen


Sommersemester 2020

Lehrauftrag für den B.A.-Studiengang „Erziehungswissenschaft“ der Universität Augsburg:

Wintersemester 2019/2020

Lehraufträge für den Universitätslehrgang „Sexualberatung im pädagogischen und therapeutischen Kontext“ der Sigmund-Freud-Privatuniversität in Wien/Innsbruck:

  • „Einführung in die Sexualpädagogik“
  • „Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt“

Lehrauftrag für den B.A.-Studiengang „Erziehungswissenschaft“ der Universität Augsburg:

Sommersemester 2019

Lehrauftrag für den B.A.-Studiengang „Erziehungswissenschaft“ der Universität Augsburg:

  • „Gesundheitswissenschaftliche und -pädagogische Grundlagen“ (Lehrstuhl Prof. Dr. Eva Matthes)

Auswahl Fortbildungen & Workshops & Vorträge


2020
Fortbildung für die pädagogischen Fachkräfte der Therapeutischen Jugendwohngruppen der Bayerischen Gesellschaft für psychische Gesundheit e.V. und von Condrobs e.V. in München.

2019
„Rainbow Refugees und Coming-out in der Jugendhilfe“- Workshop auf der Fachtagung „Somewhere over the rainbow – Situation queerer Geflüchteter in Deutschland“ für pädagogische Fachkräfte bei vielbunt e.V. in Darmstadt.

2018
„50 Jahre 1968er – Transformationen sexueller Emanzipation“ Workshop auf der Jubiläumstagung der Gesellschaft für Sexualpädagogik (GSP) in Kiel (gemeinsam mit Prof. Dr. Uwe Sielert).

2017
„LGBT*IQ Aufklärungsarbeit in Schulen unter besonderer Berücksichtigung des Lebensalters Jugend“ – Workshop für die Ehrenamtlichen von diversity@school in München. 

2016
„Trans* Jugendliche in betreuten Wohnformen der Jugendhilfe – Geschlechtsdysphorie, pädagogische Haltung und institutionelle Diskriminierung“ – Vortrag im Kinderschutz-Zentrum München-Mitte, Fachbereich Betreute Wohnformen.

2015
„LGBT*IQ mit Be_hinderung – Intersektionale Perspektive und Diversity-Kompentenz für pädagogisch Tätige“ – Workshop bei der Lebenshilfe München Wohnen GmbH.

 

 Anfrage an Annika

info@annikaklaertauf.de

Schicken Sie mir gerne eine Anfrage oder benutzen Sie das Kontaktformular.