Seite auswählen

Annika klaert auf

Sexualpädagogik und Diversity für Süddeutschland

 

Anfragen

Annika's Angebot

Die Welt ist bunt und vielfältig. Davon möchte ich auch andere Menschen überzeugen. Deshalb habe ich „Annika klärt auf“ ins Leben gerufen. Denn ich habe in meiner Tätigkeit als Sozialarbeiterin und im alltäglichen Leben oft feststellen müssen, dass auch heute immer noch viele Menschen nichts oder kaum etwas über alternative Lebens- und Liebesweisen wissen. Neben Aufklärungsarbeit über dieses Themenfeld möchte ich mit meinem Angebot dabei helfen, einen entsprechend wertschätzenden Umgang damit zu erlernen, um vielfältige Lebens- und Liebesweisen im beruflichen Alltag und alltäglichen Leben mit zu berücksichtigen und mitzudenken. Denn schlussendlich wird so die Welt von uns allen etwas bunter.

Annika's Schwerpunktthemen

  • Wissens- und Aufklärungsvermittlung zu LGBT*IQ
  • Diversity Dimensionen und LGBT*IQ aus professioneller Perspektive
  • Vielfältige Lebens- und Liebesweisen und Best Practice
  • Diversity als Thema für fachliche Teams und soziale Einrichtungen
  • LGBT*IQ und Rainbow Refugees in Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit
  • Anti-Diskriminierungsarbeit
  • Queerness und queerer Lifestyle

Annika's Zielgruppe

Mein Angebot richtet sich einerseits an professionell Tätige aus allen sozialen Arbeitsfeldern, allerdings sind vielfältige Lebens- und Liebesweisen nicht nur hier ein Thema, weshalb sich mein Angebot andererseits auch an alle anderen interessierten Personen und Gruppen, Einrichtungen und Unternehmen richtet. Auf Grund dessen, dass ich mit anderen Expert_innen in Süddeutschland und Österreich entsprechend vernetzt bin, biete ich größere Workshops, Ganztages-Seminare auch gemeinsam mit diesen Expert_innen an.

Über Annika

 

Über 10 Jahre Erfahrung


Seit 2015 tätig als Referentin und Dozentin für professionelle Sexualpädagogik und DiversityVon 2006 bis 2017 beschäftigt als Sozialarbeiterin in verschiedenen Arbeitsfeldern, u.a. von 2014 bis 2017 Aufbau und Ausbau der Hauptamtlichkeit in Bayerns einzigem LGBT*IQ Jugendzentrum.

Meine Qualifikationen


Seit 2014 Doktorandin am Lehrstuhl für Pädagogik der Universität Augsburg, von 2011 bis 2013 Studium der Erziehungswissenschaft Erziehungswissenschaftlerin M.A. (Univ.), von 2006 bis 2009 Studium der Sozialen Arbeit Sozialarbeiterin B.A. (DHBW).

Auswahl vergangener Workshops und Vorträge


2018
„50 Jahre 1968er – Transformationen sexueller Emanzipation“ Workshop auf der Jubiläumstagung der Gesellschaft für Sexualpädagogik (GSP) in Kiel (gemeinsam mit Prof. Dr. Uwe Sielert).

2017
„LGBT*IQ Aufklärungsarbeit in Schulen unter besonderer Berücksichtigung des Lebensalters Jugend“ – Workshop für die Ehrenamtlichen von diversity@school in München.

„Geschlecht- und gendersensible Pädagogik im Kontext der Jugendarbeit“ – Vortrag und Workshop für die Ehrenamtlichen der Evangelischen Jugend in München.

2016
„Sexuelle Bildung und Rainbow Refugees im Kontext der Offenen Jugendarbeit“ – Impulsvortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Sexualpädagogik (GSP) in Münster.

„Trans* Jugendliche in betreuten Wohnformen der Jugendhilfe – Geschlechtsdysphorie, pädagogische Haltung und institutionelle Diskriminierung“ – Vortrag im Kinderschutz-Zentrum München-Mitte, Fachbereich Betreute Wohnformen.

2015
„LGBT*IQ mit Be_hinderung – Intersektionale Perspektive und Diversity-Kompentenz für pädagogisch Tätige“ – Workshop bei der Lebenshilfe München Wohnen GmbH.

„Offene Jugendarbeit in einem LGBT*IQ-Jugendzentrum“ – Vortrag im Rahmen des Sozialpädagogischen Informationsfrühstücks der Stadt München im JIZ München.

2014
„Geschlecht, Gender und DIversity in der Jugendarbeit“ – Vortrag auf dem Fachtag des KJR München-Land in Pullach.

 

 Anfrage an Annika

info@annikaklaertauf.de

Schicken Sie mir eine Anfrage.

0 82 49 9 69 37 37