Seite auswählen

Atemkontrolle„Atemkontrolle“ bezeichnet eine Sexualpraktik bei der die Luftzufuhr während des Liebesspiels durch einen anderen Menschen kontrolliert wird. Der kontrollierende Mensch gesteht dem anderen nur soviel Luft zu, wie dieser benötigt. Oft werden Mund und Nase zugehalten und/oder der Halsbereich eng umfasst. Menschen, die diese sexuelle Praktik anwenden, empfinden sie als luststeigernd. Diese sexuelle Praktik gehört zum Bereich des BDSM.

Ähnliche Einträge